Tagesgeld Vergleich
Wegweiser zum idealen Tagesgeldkonto

Wegen der unz├Ąhligen Angebote die momentan am Tagesgeldmarkt verf├╝gbar sind wird es dem Verbraucher nicht leicht gemacht. Ziel ist es den Sparer zu verwirren und ihm somit die ├ťbersicht zu nehmen. Doch ein Tagesgeld-Vergleich im Internet erm├Âglicht es, gute Zinsen f├╝r sein Geld zu bekommen. Der im Internet ├╝bersichtlich aufgelistete Vergleich bietet dem Sparer die M├Âglichkeit sich das f├╝r ihn beste Angebot heraus zu suchen.

Gute Zinsen f├╝r angelegtes Geld

Wenn der Anleger das f├╝r ihn passende Tagesgeldkonto gefunden hat, kann er f├╝r sein angelegtes Geld durchaus gute Zinsen erwirtschaften. Selbst wenn einmal hohe Rechnung anstehen, kann der Sparer jeder Zeit auf sein Gespartes zur├╝ckgreifen.

Der Tagesgeld-Vergleich ist f├╝r die Verbraucher sehr wichtig und von gro├čem Vorteil. Schlie├člich kann man hier jede Einzelheit des Angebots der jeweiligen┬áBanken┬áoder Gesellschaften einsehen und pr├Ązise Vergleiche vornehmen. Hilfe bieten auch Portale bei denen der Sparer seine Informationen eingibt, beispielsweise wie viel Geld angelegt werden soll. Danach werden ihm dann die f├╝r ihn passenden Angebote angezeigt, bzw. empfohlen.

Mindesteinlage als Voraussetzung f├╝r kostenlose Kontof├╝hrung

Ein weiterer wichtiger Punkt beim┬áTagesgeld-Vergleich┬áist das der Anleger sein Augenmerk nicht nur auf die Zinss├Ątze legt. Man sollte unbedingt beachten, dass manche Banken eine gewisse Mindestgeldanlage fordern, die mancher Sparer vielleicht nicht im Stande ist zu erf├╝llen. Aber auch das Gegenteil kann der Fall sein. Denn auch die Maximalanlagesumme k├Ânnte von so manchen Verbraucher ├╝bertroffen werden. In diesen F├Ąllen gelten dann oft v├Âllig andere Zinss├Ątze wie sie in der Werbung der Banken angepriesen wird.

F├╝r die Verbraucher ist es jedenfalls schlichtweg unm├Âglich sich ohne einen Tagesgeld-Vergleich einen ├ťberblick ├╝ber die derzeitigen Angebote am Tagesgeldmarkt zu verschaffen. Denn beim Tagesgeld-Vergleich werden alle Zinss├Ątze, Mindestanlagesummen und die garantierten Laufzeiten der Zinss├Ątze aufgezeigt. Zus├Ątzlich wird dem Kunden noch einmal genau vor Augen gef├╝hrt wie ein Tagesgeldkonto genau funktioniert. Auch wie man sich ein Konto einrichtet und welche Punkte hierbei zu beachten sind, wird dem Sparer genau erkl├Ąrt.

Letztendlich ist zu sagen, dass ein Tagesgeld-Vergleich sehr benutzerfreundlich ist und dem Geldanleger die Suche nach einem geeigneten Tagesgeldkonto sehr erleichtert.

Eigenschaften eines Tagesgeldkontos

Ein Tagesgeldkonto wird vor allem zum kurzfristigen Anlegen von Verm├Âgen eingesetzt, die f├╝r einen bestimmten Zweck vorgesehen sind. Das kann die Anschaffung eines Konsumgutes wie das n├Ąchste Auto oder eine Aktieninvestition sein.

Die Verzinsung von Einlagen auf einem Tagesgeldkonto liegt meist deutlich ├╝ber den Zinss├Ątzen f├╝r Sparkonten mit gesetzlicher K├╝ndigungsfrist. Vor allem f├╝r Neukunden bieten die Geldinstitute eine sehr vorteilhafte befristete Verzinsung an. Bei vielen Tagesgeldkonten werden die Einlagen jeweils am Ende eines Quartals verzinst. Der Kontoinhaber kann damit vom Zinseszinseffekt profitieren.

T├Ągliche Verf├╝gbarkeit

Trotz der ├╝berdurchschnittlich guten Verzinsung der Tagesgeldeinlagen ist das auf einem Tagesgeldkonto angelegte Verm├Âgen jederzeit verf├╝gbar. Der Anleger muss keine K├╝ndigungsfrist einhalten. Ein Tagesgeldkonto ist deshalb sehr gut zum Parken von Geldern geeignet, die zu einem bestimmten Stichtag f├╝r eine geplante Investition ben├Âtigt werden. Die Geldinstitute haben jedoch die M├Âglichkeit, den f├╝r die Tagesgeldeinlagen eingerichteten Zinssatz nach Benachrichtigung der Kontoinhaber auch kurzfristig der aktuellen Marktlage anzupassen.

Die hohe Liquidit├Ąt der Einlagen bei ├╝berdurchschnittlicher Verzinsung ist f├╝r den Kontoinhaber ein entscheidender Vorteil, den andere Anlageformen nicht aufweisen. Als Girokonto ├╝ber den t├Ąglichen ├ťberweisungsverkehr kann ein Tagesgeldkonto allerdings nicht genutzt werden.

Kostenlose Kontenf├╝hrung

Tagesgeldkonten wurden zuerst ├╝ber Direktbanken einem breiteren Publikum zug├Ąnglich gemacht. Vor allem war die Verbindung mit einem Depotkonto bei der Bank sinnvoll. Wer als privater Anleger an der B├Ârse im Aktienhandel engagiert ist, kann ├╝ber ein Tagesgeldkonto schnell ├╝ber die Betr├Ąge verf├╝gen, die er zum Kauf einer bestimmten Aktie einsetzen m├Âchte. Beim Verkauf eines Aktienpostens werden die Erl├Âse einfach wieder auf dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben und bis zur n├Ąchsten Investition vorteilhaft verzinst. Mittlerweile bieten nahezu alle Geldinstitute online Tagesgeldkonten an. In aller Regel ist die Kontenf├╝hrung kostenlos. Eine Mindesteinlage wird nicht verlangt.

Alle Gesch├Ąftsvorg├Ąnge k├Ânnen in einem Online-Archiv nachvollzogen werden. F├╝r die Nutzung eines Tagesgeldkontos muss der Kontoinhaber allerdings auch ├╝ber ein Girokonto verf├╝gen, das als Referenzkonto dient. Das Girokonto kann von einem anderen Geldinstitut gef├╝hrt werden.

F├╝r wen eignet sich ein Tagesgeldkonto?

Ein Tagesgeldkonto ist f├╝r alle Anleger geeignet, die vor├╝bergehend ihre Anlagegelder gewinnbringend anlegen m├Âchten, um sie zu einem bestimmten Zeitpunkt anderweitig zu investieren. Tagesgeldeinlagen eignen sich deshalb so gut f├╝r geplante Investitionen, da sie t├Ąglich verf├╝gbar und dennoch ├╝berdurchschnittlich gut verzinst werden.

Die viele Geldinstitute die Einlagen von Tagesgeldkonten am Ende jeden Quartals verzinsen, kann der Kontoinhaber sogar bei k├╝rzerer Anlagedauer Zinseszinsen einstreichen. Gerade f├╝r Neukunden werden nicht zuletzt aus Marketinggr├╝nden hohe Zinsen einger├Ąumt. Mit einer Tagesgeldeinlage kann ein Anleger deshalb auch kurzfristig auf Zinsschwankungen am Markt zu seinem Vorteil reagieren.

Ideal f├╝r Online-Broker

Anleger, die am eigenen Computer Aktien- oder sonstige Wertpapiergesch├Ąfte betreiben, greifen gern auf ein Tagesgeldkonto als optimale Erg├Ąnzung zur├╝ck. In diesem Fall dient die Tagesgeldeinlage als Investitionskapital f├╝r den Kauf von Wertpapieren. Da der Erfolg beim Wertpapierhandel vor allem vom richtigen Timing abh├Ąngt, ist ein schneller Zugriff auf die ben├Âtigten Gelder ein entscheidender Vorteil.

Investoren, die ihr bevorzugtes Broking-Portal, ihr Aktiendepot und ihr Tagesgeldkonto beim gleichen Geldinstitut eingerichtet haben, k├Ânnen online per Mausklick alle erforderlichen Transaktionen in Sekundenschnelle durchf├╝hren. Nicht zuletzt aus Gr├╝nden der Sicherheit sollte jeder Tagesgeldanleger ├╝ber eine Girokonto als Referenzkonto verf├╝gen. Vom Tagesgeldkonto ausgehende Betr├Ąge werden dann grunds├Ątzlich ├╝ber das Girokonto des Anlegers weitergeleitet.

Schnelle Verf├╝gbarkeit

Neben der kostenlosen Benutzerf├╝hrung und der ├╝berdurchschnittlich guten Verzinsung von Tagesgeldeinlagen ist die schnelle Verf├╝gbarkeit des Anlagebetrags ein wesentliches Merkmal eines Tagesgeldkontos. K├╝ndigungsfristen und feste Anlagezeitr├Ąume sind im Tagesgeldbereich unbekannt. Der Zweck des Tagesgeldkontos aus Sicht der Kontoinhaber besteht ja gerade darin, jederzeit kurzfristig ├╝ber den Anlagebetrag verf├╝gen zu k├Ânnen, um eine geplante Investition an einem Stichtag vornehmen zu k├Ânnen.

Beim Aktienhandel ist es wichtig, bei einer guten Kaufgelegenheit schnell ├╝ber die erforderliche Einlage verf├╝gen zu k├Ânnen. Selbstst├Ąndige Freiberufler oder Gewerbetreibende sch├Ątzen Tagesgeldkonten, um dort vor├╝bergehend gewinnbringend Einnahmen abzulegen, die sp├Ąter im Rahmen der Vorsteueranmeldung an das Finanzamt abgef├╝hrt werden m├╝ssen.

Tagesgeldkonten mit Lockzinsangeboten

Tagesgeld wird eines Tages dem geliebten Sparbuch den Rang ablaufen. Viele Sparer schw├Âren wegen der einfachen Handhabung und der Sicherheit auf die Geldanlageform Tagesgeld. Die Banken haben entsprechend reagiert und bieten heute fast alle entsprechende Tagesgeldanlageformen an.

Der einzige Nachteil beim Tagesgeld sind die variablen Zinsen, die jederzeit den Bedingungen am Markt angepasst werden k├Ânnen. Doch damit haben sich die Sparer arrangiert und die Findigsten unter ihnen halten st├Ąndig ├╝ber den Tagesgeldvergleich im Internet Ausschau danach, wo es die attraktivste Verzinsung gibt.

Mit Lockzinsangeboten Kunden k├Âdern

Dem Kundenwunsch entsprechend verhalten sich die Banken. Heute werden oft Lockzinsangebote pr├Ąsentiert, mit denen Neukunden ├╝ber einen bestimmten Zeitraum, meistens ├╝ber maximal sechs Monate ein bestimmter, relativ hoher Zins f├╝r ihre Spareinlagen auf eine begrenzte Anlagesumme garantiert wird.

Die Zinsangebote sind dann mit Abstand die Attraktivsten am Markt, und sie veranlassen die sogenannten Tagesgeldhopper sofort, ein Tagesgeldkonto bei der entsprechenden Bank zu er├Âffnen, um von dem attraktiven Zinsangebot zu profitieren. Der clevere Anleger hat nat├╝rlich dabei immer im Hinterkopf, dass die Verzinsung nur ├╝ber einen bestimmten Zeitraum so hoch ist. Er sieht sich w├Ąhrend dieser Zeit schon nach neuen Anlagem├Âglichkeiten um. L├Ąuft die Zinsgarantie vom attraktiven Tagesgeldangebot ab, ist die Verzinsung meist unterdurchschnittlich und nicht lohnenswert.

Minizinsen beim Tagesgeld

Wer sich heute bei der Geldanlage für Tagesgeld interessiert, wird bei vielen Banken mit einem Minimalzins abgespeist. Oft ist es nicht einmal ein halbes Prozent pro Jahr, was da an Zinsen bezahlt wird. Da lohnt sich ein Zinsvergleich Tagesgeld insoweit eigentlich kaum noch, als bei kleineren Geldanlagen die Unterschiede in Euro kaum noch ins Gewicht fallen.

Trotzdem lohnt sich der Zinsvergleich Tagesgeld. Es gibt ab und zu bessere Angebote, und die muss man dann in Anspruch nehmen. Dann bekommt man zumindest zeitweilig wieder etwas mehr Zinsen.

Die niedrigen Zinsen beim Tagesgeld sind nat├╝rlich die Kehrseite der niedrigen Kreditzinsen. Doch n├╝tzt das bei der Geldanlage herzlich wenig, wenn man zwar Geld anlegen kann, aber keinen Kredit ben├Âtigt. Hier hilft eben nur, immer wieder mit dem Zinsvergleich Tagesgeld nach besseren Angeboten zu suchen.

Andererseits ist das Festgeld zumindest in vielen F├Ąllen eine Alternative zum Tagesgeld. Tagesgeld ist t├Ąglich verf├╝gbar, das ist sein Vorteil. Doch braucht man diesen Vorteil ├╝berhaupt? Und falls man tats├Ąchlich demn├Ąchst eine Zahlung zu leisten hat, wof├╝r man das Tagesgeld verwenden m├Âchte - braucht man dann die gesamte Geldanlage? Es lohnt sich also, zu pr├╝fen, welcher Teil der Geldanlage nicht als Tagesgeld, sondern als Festgeld angelegt werden kann. Zwar sind die Zinsen da auch nicht berauschend, aber immer noch besser wie beim Tagesgeld, wenn man nicht gerade ein Schn├Ąppchen entdeckt hat.

Doch ist das Festgeldkonto nicht nur bei einem Teilbetrag der Geldanlage eine Alternative. Die meisten Festgeldangebote beginnen zwar bei einer Laufzeit von einem Monat. Doch ist dies in das Belieben der Banken gestellt. Ein anderer Name f├╝r Festgeld ist beispielsweise Termingeld. Da wird deutlicher, was Festgeld eben auch sein kann: eine Geldanlage bis zu einem bestimmten Termin. Und dieser Termin muss nicht unbedingt erst in einem Monat liegen. Er kann auch k├╝rzere Zeitr├Ąume umfassen, beispielsweise nur eine Woche. Zumindest bei gr├Â├čeren Geldanlagen als Festgeld lohnt sich diese Alternative.

Wenn eine Bank nicht flexibel genug ist, um ein solches Angebot zu machen - die n├Ąchste Bank hat damit kein Problem. Ob man derartige Feinheiten allerdings mit dem Zinsrechner Festgeld in Erfahrung bringen kann, ist aber zu bezweifeln. Er kann nur Zinsen rechnen und Vergleiche liefern, aber eben immer nur auf Grund der Basiswerte, die er in seine Berechnung einbezieht.

Insoweit kann zwar der┬áZinsrechner Festgeld┬ábei der Suche nach g├╝nstigen Angeboten helfen und einen Zinsvergleich Tagesgeld oder Festgeld anstellen. Doch sollte man zuvor ermitteln, welche Angebote denn dem obigen Kriterium der Flexibilit├Ąt gen├╝gen.