Schufa Definition und Erläuterung

Was ist die Schufa und wofür ist sie da?

Veröffentlicht von

In Deutschland gibt es die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditversicherung), ein Unternehmen zur Sicherung der Kreditwürdigkeit mit Sitz in Wiesbaden (Hessen, Deutschland). Es liegt im Interesse der Schufa Holding AG, die Kreditdaten der deutschen Bevölkerung zu erfassen, um die Kreditsicherheit im Auge zu behalten.

Was ist die Schufa?

Im Jahr 2013 verwaltet die Schufa fast 500 Millionen persönliche Dateien, um die Kreditsicherheit der Verbraucher zu gewährleisten. Wenn eine Privatperson ein Darlehen aufnimmt, eine Kreditkarte beantragt oder andere damit zusammenhängende finanzielle Angelegenheiten erledigt. Auf diese Weise werden die Risiken bei der Kreditaufnahme begrenzt und die Schufa verhindert auch, dass Kreditgeber Kredite an nicht kreditwürdige Personen vergeben.

Welche Daten werden bei der Schufa registriert?

Die Schufa registriert eine Reihe von Dingen im System, wie z.B. unter anderem:

  • Name der Person und ggf. Geburtsname
  • Geburtsdatum der Person
  • Initialen der Person
  • Aktuelle Adresse der Person
  • Höhe des Darlehens
  • Inkrafttreten einer Finanzierungsvereinbarung oder eines Darlehens
  • Theoretisches Kündigungsdatum des Finanzierungsvertrages oder Darlehens
  • Details der Finanzierungsvereinbarung

Negative Anmeldung bei der Schufa

Wenn Sie aufgrund eines Zahlungsverzugs von zwei bis vier Monaten eine negative Registrierung bei der Schufa haben, bleiben Sie drei Jahre nach Ablauf (Rückzahlung) des Darlehens im Kreditinformationssystem der Schufa. Während dieser Zeit ist das Ergebnis eines Bonitätstests, wenn er von einem Kreditgeber angefordert wird, negativ. Es ist dann nicht möglich, wieder Geld zu leihen.

Fehler im Schufa-Informationssystem

Die Schufa arbeitet mit einer Partitur, die viele Dinge beeinflussen kann. Nicht nur bei der Kreditaufnahme, sondern auch bei der Leasingaufnahme wird die Schufa-Score überprüft. Im Prinzip ist dies aufgrund der Transparenz gut für die finanzielle Situation im Land, aber es kann auch zu Fehlern im System kommen. Wenn es eine gemeldete verspätete Zahlung gab, die nicht korrigiert wird, oder wenn ein bestimmtes Unternehmen die Beendigung einer Kreditkarte nicht mitteilt, kann die Punktzahl niedriger sein, als sie tatsächlich ist. Dies kann zu vielen Problemen bei der Abwicklung Ihrer finanziellen Angelegenheiten führen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.