Bonität von Kunden

Tipps zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit Ihrer Kunden

Veröffentlicht von

Wenn Sie auf Rechnung liefern, müssen Sie wissen, mit wem Sie Geschäfte machen. Die wichtigste Frage ist, ob Ihr (Neu-)Kunde in der Lage ist, die Rechnung zu bezahlen. Die folgenden Tipps können Ihnen einen Einblick in die Bonität Ihrer Kunden geben.

  • Betrachten Sie zunächst die Risiken in den Ländern und Branchen, in denen Ihr Kunde tätig ist.
  • Finanzielle Einblicke in das Geschäft Ihrer Kunden sind von großer Bedeutung.
    Geschäftsleute beim Blick auf den Bildschirm

Hintergrund

Erfahren Sie, was noch alles im Unternehmen Ihres Kunden vor sich geht. Denken Sie an die Firmengeschichte, die Mission und Vision des Unternehmens und die Erfahrung (oder die Vergangenheit) des Managements. Hat das Unternehmen eine Muttergesellschaft? In diesem Fall können Garantien, Garantien oder eine Haftungserklärung dieser Gesellschaft für mehr Sicherheit sorgen. Es ist jedoch wichtig, die oben genannten Merkmale auch mit der Muttergesellschaft zu überprüfen.

Natürlich dauert es einige Zeit, bis man das Ganze im Detail verstanden hat. Haben Sie diese Zeit nicht und wollen Sie einen Hinweis auf die finanzielle Situation Ihres Kunden?

Dann konzentriere dich auf die folgenden Fragen:

  • Ist das Unternehmen profitabel?
  • Ist das Unternehmen durch die Bank oder andere Kreditgeber gefährdet?
  • Gibt es Cashflow-Probleme, die es unmöglich machen, kurzfristige Schulden zu bezahlen?

Finanzen

Sehen Sie die finanzielle Situation Ihres Kunden. Werfen Sie einen kritischen Blick auf die Gewinn- und Verlustrechnung, die Liquidität eines Unternehmens und den Cashflow. Und was ist mit den Lagerbeständen an Rohstoffen, Halbfabrikaten oder Fertigprodukten? Diese können einen wichtigen Teil des Kapitals des Unternehmens ausmachen.

Forderungsmanagement

Finden Sie heraus, ob Ihr Kunde über ein eigenes Debitorenmanagement verfügt. Wenn er seine eigenen Rechnungen rechtzeitig bezahlt bekommt, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass er auch seine Lieferanten rechtzeitig bezahlt.

Umweltfaktoren

Wissen Sie, in welchen Ländern Ihr Kunde aktiv ist. Anhand der Umweltfaktoren können Sie bereits erkennen, ob Risiken bestehen. Dabei spielt das Länderrisiko eine Rolle. So sind beispielsweise die Risiken in Russland derzeit größer als in Deutschland.

Brancheninformationen

Wissen Sie, in welcher Branche Ihr Kunde tätig ist. Die Entwicklungen in diesem Bereich sind wichtig, um festzustellen, ob Ihr Kunde finanziell gesund ist. Wenn ein Unternehmen beispielsweise von bestimmten Rohstoffen abhängig ist, spielt die Kaufkraft der Lieferanten eine große Rolle. Auch Preisschwankungen können einen erheblichen Einfluss auf die Rentabilität haben. Es ist auch wichtig, sich den Status des Wettbewerbs und der Ersatzprodukte anzusehen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.