1822direkt Girokonto
Daten und Fakten im Überblick

Die 1822direkt ist, wie der Name auch sagt, eine Direktbank und Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse, die eine lange Tradition hat und zu den grĂ¶ĂŸten Sparkassen Deutschlands gehört. Sie bietet ihren Kunden eine Reihe intelligenter Produkte zu attraktiven Konditionen an. Das gilt natĂŒrlich auch fĂŒr das Girokonto, dass es bei der 1822direkt nicht in einer AusfĂŒhrung fĂŒr alle Kunden, sondern maßgeschneidert, entsprechend den verschiedenen BedĂŒrfnissen der Kunden gibt.

Die Fakten zu den Konten auf einen Blick

1822direkt-Giro All

  • Kostenlose KontofĂŒhrung ab einem monatlichen Mindesteingang von 1.200 Euro
  • Inclusive kostenlose Mastercard (Daily-Charge Karte)
  • Inclusive Tagesgeldkonto CashAll mit besonders attraktiver Verzinsung fĂŒr neue Kunden
  • Dispositionskredit auf Wunsch bei entsprechender BonitĂ€t

1822direkt-GiroSkyline

  • Kostenlos bei mindestens einem Habenumsatz monatlich
  • Inclusive kostenlose EC-/Maestrokarte und Mastercard (Daily-Charge, nur im ersten Jahr kostenlos)
  • Mit Dispo möglich

1822direkt-Young Giro

  • Das wirklich kostenlose Konto – aber nur fĂŒr junge Leute unter 27 Jahren
  • Inklusive Sparkassen- und Kreditkarte
  • Auf Wunsch Dispositionskredit

Wer aus Tradition Sparkassenkunde bleiben möchte, aber auf den Service, den die Filiale bietet, weitgehend verzichten kann, ist mit einem Girokonto der Sparkasse gut dran. Die Angebote sind durchaus fair und die KontofĂŒhrung auch kostenlos, wenn die Bedingungen erfĂŒllt werden können. Das GiroAll kostet 3,90 monatlich, wenn der Mindesteingang unter 1.200 Euro liegt. Der Vorteil beim GiroAll ist das integrierte Tagesgeldkonto, auf dem sich das Guthaben gut sparen lĂ€sst und nebenbei eine ordentliche Rendite abwirft. Kunden der 1822direkt können selbstverstĂ€ndlich auch die Beratung in einer der Filialen der Frankfurter Sparkasse nutzen.

Sparkassenkunden profitieren weiterhin von dem dichten Netz an Geldautomaten, an denen kostenlos Bargeld bezogen werden kann. Dazu ist innerhalb Deutschlands nicht einmal eine Kreditkarte notwendig. Geldautomaten der Sparkasse gibt es im wahrsten Sinne des Wortes wie Sand am Meer, 23.000 StĂŒck deutschlandweit.

Durch die Zugehörigkeit zum SparkassenstĂŒtzungsfonds des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-ThĂŒringen sind die Einlagen der Kunden zu 100 Prozent abgesichert, ein wichtiger Fakt in der Zeit der Bankenkrisen.

Weitere Informationen zu den 1822 Girokonten finden Sie hier: https://www.1822direkt.de/konto-karte/girokonto/