Die wichtigen Entscheidungen bei der Autofinanzierung

Autofinanzierung

Veröffentlicht von

Sind Sie auf der Suche nach einer Autofinanzierung, damit Sie mit einem neuen Auto schnell auf die Straße kommen können? Wir helfen Ihnen gerne, die richtige Wahl zu treffen.

Für die Autofinanzierung haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Beantragung eines (Auto-)Kredits bei einem Kreditgeber
  • Privater Mietwagen über den Autohändler

Beide Optionen prüfen Ihre Bonität. Vergewissern Sie sich, dass dies korrekt ist. Wenn dies nicht der Fall ist und Sie ein monatliches Einkommen erhalten, ist es am besten, Geld zu sparen, um schließlich ein Auto zu kaufen.

Berechnen & Vergleichen

Haben Sie sich für eine Autofinanzierung in Form einer Ratenzahlung oder eines Mietkaufs entschieden? Dann bleibt Ihnen noch eine wichtige Aufgabe: Die günstigste Autofinanzierung und ggf. die letzte Rate zu berechnen und diese mit verschiedenen Händlern zu vergleichen.

Es ist ratsam, einige ernsthafte Vorarbeiten zu erledigen, bevor Sie aus der Tür zu Ihrem lokalen Händler gehen. Die Chancen stehen gut, dass ein Händler in der Zukunft eine günstigere Finanzierung anbieten kann. Auf lange Sicht kann dies viel lukrativer sein, da Sie einen attraktiveren Zinssatz erhalten haben.

Eine Autofinanzierung kann auch in Form eines Autokredits angeboten werden. Wenn Sie keine negative BKR-Registrierung haben, ist es eine Option, einen Autokredit bei einem Online-Kreditgeber aufzunehmen, der sich darauf spezialisiert hat.

Viele Anbieter bieten keine spezifischen Autokredite an, achten Sie darauf. Es ist schön, wenn sie sich der Kosten eines Autos bewusst sind.

Vergleichen Sie Anbieter immer gut miteinander. Sie werden feststellen, dass jeder Autohändler eine etwas andere Konstruktion und Vorschriften hat. Es geht darum, die kleinen entscheidenden Unterschiede zu erkennen und miteinander zu vergleichen.

In der Regel zahlen Sie Zinsen auf die Autofinanzierung. Das ist normal. In der Regel ist es die Dauer in Zusammenarbeit mit den Vertragsregeln, die den Unterschied ausmacht. Vergessen Sie nicht, die Finanzierung in Ihre Steuererklärung aufzunehmen.

Mietkauf als Autofinanzierung

Etwas anderes ist der Mietkauf. Sie haben nicht mehr viel Geld in Ihrer Bank, wollen aber trotzdem ein neues Auto kaufen? Und haben Sie einen Anlass oder ein anderes Gebrauchtfahrzeug oder ein anderes wertvolles Produkt, das Sie tauschen oder verpfänden können?

Dann könnte ein Mietkaufwagen interessant sein. Es gibt mehrere Unternehmen im Land, die Mietkauf anbieten. Die Arbeitsweise ist relativ einfach. Der Schritt-für-Schritt-Plan sieht wie folgt aus:

  • Wählen Sie einen Gebrauchtwagen aus der Werkstatt des Händlers aus.
  • Zahlen Sie einen Teil von/zu (z.B. 40%) mit Bargeld oder einem Inzahlungnahmefahrzeug.
  • Zahlen Sie den Restbetrag durch eine monatliche Zahlung.
  • Nach der vollständigen Bezahlung ist das Auto in Ihr Eigentum übergegangen.

Kurz gesagt, Sie mieten und kaufen gleichzeitig ein Auto. Man kann es teilweise als den Kauf eines Autos auf Kredit sehen. Dies kann eine ideale Zwischenlösung für alle sein, denen es an Bargeld mangelt. Achten Sie einfach auf die damit verbundenen Zinssätze. Es ist ratsam, die Autofinanzierung ohne BKR-Test bei verschiedenen Händlern zu vergleichen.

Die Vorteile der Autofinanzierung

Es gibt immer einen Typ und/oder eine Automarke, die Sie anspricht. Sie müssen keine großen Investitionen in Form von viel Geld tätigen.

Wenn Sie die Finanzierung schnell und ohne Strafe abbezahlen wollen, werden die meisten Händler sie akzeptieren. Sie sollten dies ein wenig im Voraus untersuchen, wenn Sie einen bestimmten Händler im Sinn haben.

Die 0%-Finanzierung

Haben Sie zum Beispiel einen Händler gefunden, der eine Autofinanzierung mit 0% Zinsen anbietet? Blenden Sie sich nicht für die 0% Zinsen. Es gibt einen Haken, und wir ziehen ihn gerne für Sie heraus.

Erstens ist diese Form der Finanzierung eine verschleierte Form der Stundung. In Werbekampagnen wird man oft damit konfrontiert: “Jetzt abholen, nächstes Jahr bezahlen”. In gewisser Weise ist das wahr, nur dann wird von Ihnen erwartet, dass Sie den ganzen Betrag nach 1 Jahr auf einmal auszahlen.

Der 0%-Zins auf die so genannte billige Autofinanzierung ist oft nur für 1 Jahr gültig. Mit einem teureren Auto ist das wirklich nicht so einfach. Wenn Sie ein Auto von 30.000 Euro kaufen, müssen Sie in 12 Monaten 30.000 Euro bezahlen.

Wenn Sie zu 100% sicher sind, dass Sie diesen Betrag bis zu diesem Zeitpunkt einzahlen können, ist diese 0%-Regel interessant. Sonst wirklich nicht. Der Vertrag erfährt dann, dass die Autofinanzierung in einen revolvierenden Kredit oder eine andere Form von Darlehen umgewandelt wird, auf die monatlich Zinsen erhoben werden.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.